Fotoarchiv & Fotosammlung: Perlen der Erinnerung

DIE PERSÖNLICHEN SCHÄTZE AUS FOTOARCHIV, FOTOSAMMLUNG UND FOTOKISTE SINNVOLL NUTZEN

Wie behalte ich den Überblick über mein Fotoarchiv und verwerte die besten Fotos – z.B. als Fotobuch oder Fotogeschenk?

Fotobücher und Fotogeschenke aus meiner Fotosammlung erstellen

Mein Fotoarchiv ist meine persönliche biografische Schatztruhe. Hier sammeln sich die Zeugnisse meiner Lebensgeschichte – und ich liebe es, darin zu stöbern und mich den Erinnerungen an die dokumentierten Augenblicke meiner Biografie hinzugeben:

  • Meine Baby- und Kinderfotos
  • Die Bilder meiner Jugend
  • Aufnahmen meiner Freundinnen und Freunde
  • Familienerinnerungen
  • Bilder der Eltern und Großeltern
  • Urlaubsfotos
  • Fotos meiner Reisen und Städtetrips
  • Partyfotos, Feste und Feiern
  • Die Hochzeit
  • Bilder unserer Kinder
  • Persönliche Schnappschüsse
  • Meine sportlichen und kulturellen Erlebnisse
  • und vieles mehr…

Ordnung in der Fotokiste ist das halbe Leben…

Weil in der eigenen Fotosammlung im Lauf der Jahre eines zum anderen kommt, ist eine sinnvolle Ordnung im Fotoarchiv die beste Grundlage für ein ungetrübtes Erinnerungsvergnügen!

Mit dem Durchbruch der Digitalfotografie ist es schon deutlich einfacher geworden, die eigenen Fotos auf dem Computer oder externen Festplatten zu speichern und mit entsprechender Software spielerisch zu ordnen und zu bearbeiten. Allerdings wird seither auch viel öfters auf den Auslöser gedrückt, was nicht immer der Qualität der Fotos zuträglich ist, sondern oftmals nur ihrer Quantität.

Während man sich früher viel Mühe machte, seine Fotografien analog möglichst hochwertig zu erstellen und manuell zu verwalten, sind Fotofreunde heute eher damit beschäftigt, ihre gelungenen Aufnahmen aus der Masse herauszufiltern und gegebenenfalls digital nachzubearbeiten.

Die digitale Bildbearbeitung kann das Know-how beim Fotografieren zwar nicht ersetzen, bietet aber beinahe unbegrenzte Möglichkeiten, das Beste aus einer Fotografie herauszuholen.

Fotosammlung und Fotoarchiv präsentieren

DER GALLUS VERLAG BRINGT DIE VERBORGENEN SCHÄTZE IHRER FOTOSAMMLUNG ANS LICHT

Wir heben die Perlen der Erinnerung aus Ihrer Fotokiste und Ihrem Fotoarchiv

Fotografieren ist für viele Menschen zum Lieblingshobby geworden. Jeder trägt ein Handy mit eingebauter Kamera mit sich herum und bei jeder Gelegenheit wird geknipst, ein Selfie gemacht oder ein kurzes Video gedreht.

Diese Flut an Bildern zu ordnen, qualitativ auszuwerten und hochwertig aufzubereiten ist allerdings nicht jedermanns Sache. Nicht selten bleibt die eigene Fotosammlung unsortiert und oft genug verschwinden sogar die schönsten Fotos für immer in den Tiefen einer Fotokiste oder eines Speichermediums.

An dieser Stelle bietet der Gallus Verlag qualifizierte Hilfe:

  • Anlegen Ihres zentralen digitalen Fotoarchivs.
  • Digitalisieren und Aufbereiten Ihrer analogen Fotos.
  • Übersichtliche chronologische, thematische und qualitative Ordnung.
  • Entfernen unbrauchbarer Aufnahmen aus dem Archiv.
  • Auswahl der besten Fotos für Fotobücher und Fotogeschenke.
  • Bearbeiten und Retuschieren ausgesuchter Aufnahmen.
  • Professionelles Erstellen von Fotobüchern und Fotogeschenken.
  • Kursangebote

Hinter jedem Klick auf den Auslöser steht in der Regel der aufrichtige Wunsch, das anvisierte Motiv für sich selbst und andere Menschen aussagekräftig zu dokumentieren.

Der Gallus Verlag unterstützt Sie bei diesem Anliegen. Wir ordnen Ihre Fotos und fertigen Ihre attraktive Dokumentation nach Wunsch – oder zeigen Ihnen in individuellen Schulungen, wie Sie es selbst tun können.

INDIVIDUELLE KURSANGEBOTE UND INHOUSE-SCHULUNGEN

Wagen Sie sich selbst an die Auswertung und Präsentation Ihrer Fotoschätze!

Um Sie zu unterstützen, die Verwaltung Ihres Fotoarchivs und die Verwertung Ihrer schönsten Fotos selbst in die Hand zu nehmen, bietet der Gallus Verlag professionelle Schulungen für jeden individuellen Bedarf:

Wir machen Hausbesuche bei Privatpersonen und Unternehmen, um Ihnen in Ihrer Arbeitsumgebung bei den Themen „Archivierung“, „Bildbearbeitung“ und dem Verwerten Ihrer schönsten Fotos als Fotobücher, Fotogeschenke und in den Sozialen Netzwerken Hilfestellung zu leisten – von den Grundlagen bis zur professionellen Anwendung.

Alle Kursinhalte sind frei kombinierbar und werden flexibel auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Vorkenntnisse abgestimmt. Auf Wunsch entsteht bereits während der Schulung Ihre erste individuelle Fotodokumentation.

Jetzt Kurs buchen
Mein Fotobuch selbst erstellen

EINES DER SCHÖNSTEN HOBBYS DER WELT

Fotografieren und Präsentieren – zum Beispiel als Fotobuch oder Fotogeschenk

Nach dem Fotografieren ist das Sortieren und Aufbereiten meiner Fotos die beste Grundlage, um mit einem gut präparierten Fotoarchiv leicht Fotobücher und Fotogeschenke zu erstellen, mich selbst an meinen Perlen der Erinnerung zu erfreuen, meine Liebsten mit ganz persönlichen Geschenken zu beglücken und meine Bilder jederzeit für eine gelungene Kommunikation einzusetzen, zum Beispiel in den Sozialen Netzwerken.

Erst wenn die Schätze der eigenen Fotosammlung auch wirklich genutzt und angemessen präsentiert werden, entfaltet das vielleicht schönste Hobby der Welt seinen eigentlichen Sinn und Mehrwert – denn tolle Fotos wollen nicht nur geknipst, sondern auch gezeigt und gesehen werden!

Jetzt Fotobuch planen
Weitere Informationen zum Thema

Mein Fotoarchiv, meine Fotosammlung und meine Fotokiste

Kleine Geschichte der Fotografie


Das Zeichnen mit Licht

Das „Zeichnen mit Licht“ kann auf eine beeindruckende Geschichte zurückblicken. Schon Aristoteles beschrieb im 4. Jahrhundert v. Chr. das Phänomen eines auf dem Kopf stehenden Bildes, das entsteht, wenn Licht durch ein kleines Loch in einen dunklen Raum fällt. Im 15. Jahrhundert beschäftigte sich der vielseitig gelehrte Künstler, Anatom und Erfinder Leonardo da Vinci mit diesem Prinzip, der sogenannten »Camera Obscura«. Er entdeckte, dass ihre Funktionsweise weitgehend der des menschlichen Auges entspricht.

Die Camera Obscura

Bevor die Fotografie erfunden wurde, diente die Camera Obscura gerne als Zeichenhilfe, da mit ihr das anvisierte Motiv in korrekten Proportionen auf Papier oder Leinwand übertragen werden kann. Im 18. Jahrhundert entstanden mit dieser Technik beispielsweise die fotorealistischen Gemälde des venezianischen Malers Canaletto, die das sehr eindrucksvoll belegen.

Chemische Belichtungsverfahren

Im 19. Jahrhundert führten Experimente mit lichteinwirkenden Veränderungen chemischer Substanzen zu den ersten Formen der Fotografie. Das Verfahren wurde nun ständig verbessert und verfeinert und schließlich zur analogen Fotografie, wie wir sie heute noch kennen, weiterentwickelt.

Die analoge Fotografie

Was anfangs noch Künstlern und Tüftlern vorbehalten war, erfreute sich mit zunehmender Praxistauglichkeit der verwendeten Apparate und chemischen Entwicklungsverfahren einer wachsenden Beliebtheit und Verbreitung. Im 20. Jahrhundert entwickelte sich die analoge Fotografie, zusätzlich beflügelt durch die Entdeckung der Farbfotografie, zu einem absoluten Massenmarkt.

Die digitale Revolution

Durch die Erfindung der Digitalfotografie bekam die Popularität der Fotografie nochmals einen enormen Schub. Heute ist das Fotografieren eines der weltweit beliebtesten Hobbys und die Technik entwickelt sich Jahr für Jahr in rasantem Tempo weiter. Spätestens seit jedes Smartphone mit einer hochwertigen Kamera ausgestattet ist, wächst die Datenmenge und der für das Fotoarchiv benötigte Speicherplatz auf den Rechnern, Handys und Festplatten unaufhaltsam an.

Digitale Druckverfahren und das Internet

Auch die Präsentationsmöglichkeiten haben sich mit der digitalen Fotografie und neuen digitalen Druckverfahren stark verbessert. Während früher Filme zum Entwickeln und Abziehen ins Labor geschickt oder die Abzüge gar in der privaten Dunkelkammer selbst angefertigt wurden, um sie dann mühevoll in ein Album zu kleben, gibt es heute beinahe unbegrenzte Möglichkeiten, die eigenen Fotos in allen erdenklichen Dokumentationsformen und in den Sozialen Netzwerken im Internet zu präsentieren.

Jetzt auf Deiner Plattform teilen!
Von | 2018-06-02T22:52:18+00:00 14. Dezember 2017|

Über den Autor:

Avatar for David G. Rieder
David G. Rieder ist Biograf und Inhaber des Gallus Verlag für Biografie und Mediendesign Freiburg.   mehr erfahren …

Hinterlassen Sie einen Kommentar